In letzter Zeit ist mir bewusst geworden warum Dankbarkeit ein immerwährender Zustand sein muss. Wenn ich dankbar bin haben Ängste, Sorgen und Zweifel keinen Platz. Mit anderen Worten:

  • ich kann nicht gleichzeitig traurig und dankbar sein.
  • ich kann nicht gleichzeitig ängstlich und dankbar sein.
  • ich kann nicht gleichzeitig müde, grantig, zickig, böse, arrogant, laut, verzweifelt, wütend, bockig und dankbar sein.

Wenn ich also dankbar bin, schwinge ich automatisch in Liebe und alles Böse hat keinen Platz mehr. Es ist so einfach, ich muss nur den alten Mustern entfliehen um glücklich zu sein.

einfach sein!

Stephan